Annika Spoden aus Speyer ist in Asien unterwegs, zur Zeit in Indonesien. "Ich bin gerade auf der Insel Lombok. Hier gibt es auch eine Anti-Einwegplastik-Kampagne, die heißt lombokplasticfree", schreibt sie in einer Mail. "Leider sieht es in Asien ja überall so aus an den Stränden - oder zumindest an vielen", schreibt sie weiter. Deshalb hilft sie den Einheimischen, als Müllsammlerin den Strand zu säubern.

  • muellsammeln01
  • muellsammeln02
  • muellsammeln03
  • muellsammeln04
  • muellsammeln05

Simple Image Gallery Extended


Die Menschen dort wehren sich gegen die Vermüllung ihrer Umwelt, haben eine Internetpetition gestartet gegen den Plastikmüll in den Weltmeeren (www.petitions.net/lombokplasticfree). Annikas Fotos schockieren, denn sie bringen zum Ausdruck, dass selbst Urlaubsparadiese nicht nur wegen der dramatischen Klimaerwärmung bald im Meer versinken könnten sondern zuvor wohl im Plastikmüll ersticken. (ks)