450 Euro aus ihrer Weihnachtsspendenaktion haben Eltern und Erzieherinnen und Erzieher der Kita Am Wald an den Freundeskreis Burkina Faso übergeben. Zusätzlich übernimmt die Kindertagesstätte die Patenschaft von zwei sechsjährigen Kindern, dem Zwillingspärchen Félice und Félix. Nachdem vor vier Wochen bereits 450 Euro an Misereor gespendet wurden, erhielt nun auch der Burkina-Faso-Freundeskreis "seine" 450 Euro aus der Weihnachtsspendenaktion der Kita am Wald.

Wer Schifferstadt aus südlicher Richtung befährt oder betritt, wird seit Neustem von einem platanengesäumten Platz willkommen geheißen, auf dem es grünt und blüht, auf dem Kinder einen Bewegungsparcours erkunden und Erwachsene spazieren oder auf einer Holzliege mit Blick auf einen Brunnen entspannen können.

Nachhaltig Leben und Handeln – dafür steht jetzt auch die Kita Kinderburg ganz offiziell. Seit dem vergangenen Freitag ist sie Schifferstadts dritte zertifizierte FaireKITA neben dem Haus des Kindes und der Kita Am Wald. Die Idee dahinter: Nur, wenn zukünftige Generationen für Nachhaltigkeit und fairen Handel sensibilisiert werden, kann das Konzept in den Mittelpunkt der Gesellschaft gelangen.

Das Land Rheinland-Pfalz hat dem Impfzentrum in Schifferstadt für das vergangene Wochenende zusätzlich über 600 Dosen des Impfstoffes Comirnaty von BionNTech/Pfizer zur Verfügung gestellt. Neben den ursprünglich geplanten 700 Impfungen pro Tag konnten am Samstag und Sonntag, 17. und 18. April 2021 insgesamt knapp 2.100 Impfungen durchgeführt werden.

Rund 800 Masken des LIONs Club Schifferstadt Goldener Hut wurden zu gleichen Teilen der AGFJ in Schifferstadt und an der Sozialberatungsstelle des Diakonischen Werkes in Limburgerhof übergeben. Bei der Beschaffung der Masken war es den Mitgliedern des Lions Club Schifferstadt wichtig, dass diese von einer verlässlichen Quelle bezogen werden und den höchsten Qualitätsstandards entsprechen.

Graben, einsetzen, freuen – unter den strengen Augen der Schulkinder hat Bürgermeisterin Ilona Volk am vergangenen Freitag gemeinsam mit einigen Kollegen der Stadtgärtnerei, der Ersten Beigeordneten Ulla Behrendt-Roden und dem Schulleiter Merten Eichert einen Rosskastanienbaum auf dem Hof der Grundschule Nord gepflanzt.

Ab Dienstag, 16. März betreiben der Ortsverein Schifferstadt und VG Dannstadt-Schauernheim des Deutschen Roten Kreuzes und der Malteser Hilfsdienst ein Corona-Schnelltestzentrum im DRK-Haus, Rehbachstraße 12. Am Onlineportal für die Terminvergabe arbeitet das IT-Referat der Stadtverwaltung zum aktuellen Zeitpunkt noch.

Die Schifferstadter Jugendhilfe sucht ein neues Logo für den Jugendtreff. Kreative Schifferstadterinnen und Schifferstadter, die zwischen 14 und 21 Jahre alt sind, und Lust haben, einen der hochwertigen Preise zu gewinnen, können ihren Entwurf bis zum 31. März, 23:59 Uhr per Post, E-Mail oder Facebook-Nachricht einreichen.

Wenn du die Wahl hast zwischen Putzen und Joggen gehen – welches Buch liest du dann? Frei nach diesem Motto können Schifferstadterinnen ab sofort bei der Stadtbücherei per Telefon oder E-Mail eine Frauen-Lesetasche bestellen. Enthalten sind ein Roman von oder über Frauen zum Ausleihen und ein paar kleine Überraschungen, die sich hervorragend für eine kleine Lese(aus-)zeit vom Alltag eignen.

Lust auf eine kleine "Witzewanderung", an deren Ende es einiges zu lachen gibt? Dann raus in die Natur! In der vergangenen Woche haben die Kinder der Kita Haus des Kindes bei einem Spaziergang einen eigenen Geocache versteckt. Die Koordinaten für die Schatzsuche durch die Rettichmetropole – vom Haus des Kindes liebevoll "Witzewanderung" genannt – sind unter dem Suchbegriff "Schifferstadt" oder unter Angabe der CacheNr. GC95N2A auf geocaching.com zu finden.

Am Freitag, 19. Februar können Empfänger von Mindestsicherungsleistungen zwischen 9 und 12 Uhr jeweils drei medizinische Masken in der Adlerstube, Kirchenstraße 17 abholen. Schifferstadterinnen und Schifferstadtern ab sechs Jahren, die Leistungen der Grundsicherung nach dem 4. Kapitel SGB XII, Leistung der Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel SGB XII, Asylbewerberleistung sowie Leistungen nach dem SGB II - Hartz IV/Jobcenterleistung erhalten, stellt die Landesregierung Rheinland-Pfalz kostenfrei Masken zur Verfügung.

Nachhaltig Leben und Handeln – dafür steht jetzt auch die Kita am Wald ganz offiziell. Sie ist Schifferstadts zweite zertifizierte FaireKITA neben dem Haus des Kindes. Die Idee dahinter: Nur wenn zukünftige Generationen für Nachhaltigkeit und fairen Handel sensibilisiert werden, kann das Konzept in den Mittelpunkt der Gesellschaft gelangen.

Ein großer Erfolg war die gemeinsame Aktion "Wunschbaum" der Drogeriemarktfiliale "DM" und dem Wohnheim der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt. Der Markt war an die Lebenshilfe herangetreten um auszuloten, ob Interesse an einer Kooperation bestehe. Inhalt des Projekts war, dass der DM-Markt insgesamt 70 Geschenktüten mit Produkten im Wert von fünf bis sechs Euro in der Filiale zur Verfügung stellt.

Schifferstadt leuchtet – bald sogar noch ein bisschen mehr. Mit dem Foto ihres weihnacht-lich dekorierten Hauses hat eine Schifferstadterin das Gewinnspiel der Stadtverwaltung gewonnen und darf sich über einen großen Herrnhuter Stern für den Außenbereich freuen. Eine Woche lang hatten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ein Foto zu schicken beziehungsweise auf Facebook zu posten, das zeigt, was sie in Weihnachtsstimmung versetzt.

Mit knapp 350 Stiefelchen, die in den Kitas und am Rathaus abgegeben wurden, haben Niko-laus, Stadtmarketing und Einzelhändler alle Hände voll zu tun. Denn von Samstag, 5. Dezember bis einschließlich Samstag, 12. Dezember können sich die Kinder mit ihren Familien in den folgenden Geschäften auf die Suche nach ihren prall gefüllten Stiefeln machen: