Beim 5. und letzten Spieltag in der Landesliga Rheinland-Pfalz/Saarland in Eppelsheim verspielte der 1. Skatclub Haßloch seine gute Ausgangsposition und holte nur 1:8 Wertungspunkte (Wp). Damit landeten die Haßlocher mit insgesamt 25:20 Wp und 55.164 Spielpunkten auf dem 6. Platz, drei Punkte hinter dem Dritten.

Große Freude beim 1. Skatclub Haßloch: am 3. Spieltag der Landesliga Rheinland-Pfalz/Saarland in Pfeddersheim holten die Haßlocher gegen Pik As Freudenburg, Skatfreunde Worms I und 1. SC Pfeddersheim II 8:1 Wertungspunkte mit 12.689 Spielpunkten.

Bei den Tandemmeisterschaften des Skatverbandes Pfalz in Ludwigshafen haben sich beide Tandems des 1. Skatclubs Haßloch für die Landesverbands-Meisterschaften qualifiziert. Das Tandem Roland Fecht/ Günter Schäfer belegte mit 4.187 Spielpunkten Platz vier , das Tandem Herbert Kaiser / Alexander Schön hat mit 3.991 Spielpunkten den siebten Platz belegt. Insgesamt waren 20 Tandems am Start.

Seit 2014 informiert der 1. FC 08 Haßloch als einziger Verein aus unserer Region mit einer eigenen TV-Sendereihe über das Vereinsgeschehen. Bisher sind 64 Ausgaben der Talkshow "Neues vom 08-Stammtisch" produziert und ausgestrahlt worden. Durch den Tod von Kameramann Peter Schallmeier, der diese Aufgabe sehr engagiert wahrgenommen hatte, ist die Fortführung der TV-Serie gefährdet.

Bei den Skat-Einzelmeisterschaften des Landesverbandes Rheinland-Pfalz/Saarland in Maxdorf nahmen vom 1. Skatclub Haßloch fünf Spieler bei den Herren und ein Spieler bei den Senioren teil. Der SC Herz Ass Maxdorf richtete dieses große Turnier im Maxdorfer Carl-Bosch-Haus mit großem Erfolg aus. Erstmals wurden die Einzelmeisterschaften des LV mit elektronischer Listenführung durchgeführt.

Am 26. März fanden im Sportheim des SV Morlautern die Pfälzischen Mannschaftsmeisterschaften im Skat 2022 statt. Der 1. Skatclub Haßloch nahm mit der Mannschaft Roland Fecht, Joachim Fuhrmann, Herbert Kaiser, Günter Schäfer und Alexander Schön an diesen Meisterschaften teil und erzielte mit insgesamt 15.114 Spielpunkten einen guten 4. Platz.

Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung des 1. SC Haßloch berichtete der 1. Vorsitzende Norbert Petry über die Ereignisse der letzten beiden Jahre. 2020 hat der Haßlocher Skatclub am Vorständeturnier des Skatverbandes Pfalz sowie an den pfälzischen Einzelmeisterschaften und den Tandem-Meisterschaften teilgenommen. Alle anderen Veranstaltungen des Verbandes fielen pandemiebedingt aus.

Trotz der Einschränkungen durch Corona konnte der 1. Skatclub Haßloch bei immerhin 23 Spieltagen seinen Clubmeister ermitteln: Clubmeister 2021 wurde mit einem Schnitt von 1055,72 Punkten der langjährige Spielleiter des Clubs Roland Fecht. Zweiter wurde sein Stellvertreter Joachim Fuhrmann mit 1010,73 Punkten und Dritter der Ex-Pfalzmeister Dieter Pieperz mit 986,74 Punkten.

Zum dritten Mal in Folge verleiht die Gemeinde Hassloch den Titel als Mannschaft des Jahres an ein Team der Cheer Community Hassloch. Die Saison 2020 begann mit einer hervorragenden rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaft. Alle teilnehmenden Haßlocher Teams konnten mit einem fehlerfreien Programm die Jury überzeugen und wurden somit in der jeweiligen Kategorie mit dem Titel Rheinland Pfalz Meister und einer Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft belohnt.

In der Mitgliederversammlung des Jugendfördervereins 1. FC 08 Haßloch (JFV) wurde der 1. Vorsitzende Jürgen Hurrle einstimmig wiedergewählt. Auch der stellvertretende Vorsitzende Hans Pischulti, Schatzmeister Bernd Hubach und Schriftführer Joachim Blöhs wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Reinhard Walter und Fritz Henkes wurden zu Kassenprüfern bestimmt.

Obwohl der Spielbetrieb coronabedingt in allen drei Sportarten lange ruhen musste, befinde sich der 1. FC 08 Haßloch weiterhin auf einem guten Weg. Der wiedergewählte Vorsitzende Jürgen Hurrle zog deshalb bei der Mitgliederversammlung des ältesten Haßlocher Fußballvereins in allen Bereichen ein positives Fazit.

Die Bilder der Flut in der Eifel und an der Mosel machen fassungslos und traurig. Die Unwetterfolgen sind dramatisch. Unter den Opfern und Geschädigten sind auch viele Mitglieder von Sportvereinen. Betroffen vom menschlichen Leid und den enormen Schäden der Hochwasser-Katastrophe will der 1. FC 08 Haßloch die Spendenaktion der Stiftung Deutscher Sport (Verwendungszweck Hochwasserkatastrophe Rheinland-Pfalz) für geschädigte Sportvereine mit einem Benefizspiel unterstützen.

Ein Jahr später wie vorgesehen – wegen der Corona-Pandemie – führt der 1. FC 08 Haßloch am Mittwoch, 25. August 2021, um 20 Uhr, im Clubheim seine Mitgliederversammlung durch. Nach den verschiedenen Berichten werden die Einnahmen-Ausgaben-Rechnungen vom 01.07.2019 bis 30.06.2021 zur Genehmigung vorgestellt.

Der 1. FC 08 Haßloch lädt am Samstag, 14. August, ab 11.00 Uhr, zu seinem traditionellen Terrassenfest auf der Sportanlage an der Adam-Stegerwald-Straße ein. Um 11.00 Uhr spielen die D-Junioren gegen Arminia Ludwigshafen. Um 13.30 Uhr wird die B-Klasse-Begegnung der 2. Mannschaft gegen TuS Lachen-Speyerdorf angepfiffen. Um 15.30 Uhr sind Ehrungen von langjährigen Mitgliedern angesagt.

Wie der gesamte Sport hat auch der 1. Skatclub Haßloch unter der Corona-Pandemie sehr zu leiden. In seinem Jahresbericht verwies der 1. Vorsitzende Norbert Petry darauf, dass durch die behördlich angeordneten Schließungen der Gaststätten auch die Clubabende nicht mehr möglich waren. Ab Mitte März bis Anfang Juli fanden keine Aktivitäten im Skatclub statt.