Mathilda war auf der großen Demonstration gegen rechts im Februar am Dom. Im Nachhinein hatten sich für die Schülerin einige Fragen aufgetan. Vor allem, warum sich der Hass der Rechten gegen Menschen mit Migrationshintergrund richtet. Besonders die Remigration, also das Ausweisen aller Menschen mit nicht-deutschem Hintergrund, verunsicherte das Kind, hat sie doch einen italienischen Vater.

Der Kiwanis-Club Speyer hat zusammen mit Bürgermeisterin und Schuldezernentin Monika Kabs am gestrigen Mittwoch, 20. März 2024, 82 Schulranzen und zwölf Schulrucksäcke an 22 Speyerer Kindertagesstätten übergeben. Die hochwertigen Ranzen und Rucksäcke wurden zuvor von Kiwanis mit nützlichen Utensilien wie Turnbeuteln, Mäppchen, Trinkflaschen und Warnwesten bestückt.

Auch im Rahmen der vierten Auflage des Speyerer Suppenfestes im vergangenen Oktober sammelte der Lions Club Speyer Palatina wieder für den guten Zweck. Der Erlös des letztjährigen Suppenfestes in Höhe von 4.000 Euro ging zu gleichen Teilen an die Stadt Speyer sowie an die Beyond Unisus Stiftung gGmbH. Somit konnte am gestrigen Donnerstag, 14. März 2024 eine Spende von 2.000 Euro an den Härtefonds der Stadt Speyer für die Mittagsverpflegung in Kindertagesstätten und Schulen übergeben werden. 

Wer schon immer die Gelegenheit nutzen wollte, ein verrücktes Hobby anzufangen und dabei ein Instrument erlernen will, ist bei den Domgugglern genau richtig. Der Speyrer Guggemusikverein veranstaltet am 18. März eine offene Probe in der Halle 101, Am neuen Rheinhafen 6, Speyer. Ab 18:30 kann jeder Neugierige vorbeischauen und Instrumente ausprobieren.

Am Aschermittwoch beendete die Speyerer Karnevalgesellschaft e.V. (SKG) mit ihrem traditionellen Heringsessen im Haus der Badisch-Pfälzischen Fastnacht eine sehr erfolgreiche Kampagne. Noch einmal wurde bei einem kurzweiligen Programm, moderiert von Martina Groeger, fröhlich gefeiert und gegessen, ehe der endgültige Befehl von Präsidentin Eva Wöhlert erging: "Orden aus und Kappen ab" und damit die Kampagne 2023/2024 beendet wurde.

Von Heinz Forler
Die Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt bereitete Kundinnen und Kunden der Speyerer Tafel eine süße Überraschung. Die pädagogische Fachkraft Antonia Bürger und Altenpflegerin Michelle Nied beschenkten die Hilfsbedürftigen mit frisch gebackenen Waffeln. "Das ist eine tolle Sache.

Von Rüdiger Pfeiffer
In diesem Jahr stand das 11. Führungskräftetreffen ganz im Zeichen des 20-jährigen Bestehens der St. Dominikus Stiftung Speyer. Aus gegeben Anlass waren deshalb neben den Führungskräften aus allen 12 Einrichtungen auch die Gremienmitglieder von Stiftung und Gesellschaften zum Treffen gekommen.

Der St. Elisabethen-Verein Heiligenstein hat bei der Speyerer Tafel einiges ins Rollen gebracht. Die Römerberger unterstützten die soziale Einrichtung mit 2.000 Euro, die "uns sehr geholfen haben", wie Tafel-Leiterin Karin Maier dankbar betonte. Mit dem Geld hat die gemeinnützige Organisation dringend benötigte Transportroller angeschafft.

Von Heinz Forler
Kundinnen und Kunden der Speyerer Tafel erhalten vom Kinderschutzbund 25 Freikarten für die Kinderbackstube auf dem Weihnachtsmarkt rund um den St.-Georgs-Brunnen. "Wir freuen uns, in der Vorweihnachtszeit den Kindern so etwas Schönes zukommen lassen zu können", heißt es beim DRK-Kreisverband, dem Träger der Tafel.

Das Atelier der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt erhielt in der Kategorie "Bürgerliches Engagement von Menschen mit und ohne Behinderung" den Brückenpreis 2023.Mit der Auszeichnung ehrt die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, Projekte, Organisationen sowie Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz, die sich für den "Dialog von Jung und Alt", das Miteinander von "Menschen mit und ohne Behinderung", die "Integration von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und Hautfarbe", gegen "soziale Benachteiligung, Ausgrenzung, Hass und Diskriminierung" und für eine "nachhaltige Welt" einsetzen oder mit ehrenamtlichen Hilfsprojekten "Brücken zu den Menschen anderer Länder" dieser Erde bauen.

Von Heinz Forler
Im Empfangsraum des Speyerer Werks von Mann+Hummel standen 16 vollgepackte Kartons zum Abtransport bereit. Die Mitarbeiter des Herstellers von Filtersystemen hatten eine Woche lang haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Konserven sowie Hygieneartikel gesammelt, um Bedürftigen zu helfen.

Von Heinz Forler
Mit Mitarbeitern des Walldorfer Softwarekonzern SAP hat der DRK-Kreisverband Speyer auf seinem Gelände den Grundstein für einen Bürgergarten gelegt. Der Wohlfahrtsverband möchte auf der Anlage an der Karl-Leiling-Allee ab dem kommenden Jahr die Teilnehmer der Gesundheits- und Erste-Hilfe-Kurse sowie des Reha-Sports "zum Verweilen im Freien einladen", heißt es in der Geschäftsstelle.

Von Heinz Forler
Die Kinder und Jugendlichen der Integrierten Gesamtschule (IGS) Mutterstadt haben angepackt. An einem schulfreien Tag arbeiteten sie in Unternehmen oder zu Hause und spendeten ihre Löhne – insgesamt 13.500 Euro – für gute Zwecke.

Elf Frauen und ein Mann aus Speyer und Umgebung haben den Qualifizierungskurs für Kindertagespflegepersonen des Kinderschutzbundes Speyer erfolgreich am 14. Oktober abgeschlossen. In feierlicher Runde überreichte der neue Vorsitzende des Kinderschutzbundes Speyer, Hartmut Loos, die Zertifikate.

Die Welt ändert sich rasend schnell, aber es gibt auch erfreuliche Konstanten. Eine davon ist der KIWANIS Adventskalender. Bereits seit 13 Jahren verstecken sich dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren attraktive Gewinne hinter den 24 Türchen, in diesem Jahr 421 im Gesamtwert von über 10.000 Euro!