Von Klaus Stein
"Das war eine Energieleistung gestern Abend", beurteilte der Macher der Speyerer Gewichtheber, Frank Hinderberger, den Wettkampf bei KSV Durlach. Bis zum Schluss stand der Ausgang auf des Messers Schneide. Der bisherige Tabellenführer der Bundesliga rang verbissen um den Sieg gegen den amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister aus der Domstadt, wollte seinen Platz an der Sonne nicht aufgeben.

Von Angelika Schwager
Die Regattasaison 2022 mit gleich 11 Siegen im Achter gehört erneut mit zu den Besten in der Geschichte der Rudergesellschaft Speyer, nach 12 Siegen 2019 und 13 Erfolgen 2018. Die mittlerweile 202 Achtersiege seit 1883 teilen sich auf in 82 Siege reiner RGS-Mannschaften und 120 Siege in Renngemeinschaften.

Von Seán McGinley
Die Männermannschaft des JSV Speyer hat sich in den letzten Jahren im vorderen Bereich der 1. Judo-Bundesliga etabliert und schließt immer mehr zu den absoluten Spitzenteams auf. Der sportliche Erfolg weckt immer wieder das Interesse einiger Vereine, die finanziell besser ausgestattet sind als der JSV.

"Eine Verlängerung der Verlängerung" bezeichnete der Sportliche Leiter des Oberligisten FV Dudenhofen, Florian Kober, dass Kapitän Marvin Sprengling über seine bisherige Verlängerung, diecvor einigen Wochen für die Saison 23/24 ausgesprochen hatte, jetzt noch einen drauf legteund vorzeitig für eine weitere Saison verlängert.

Zwei weitere Personalien hatte Florian Kober zu verkünden, der sportliche Leiter des FV Dudenhofen. Offensivspieler Christopher Koch kehrt zum Oberligisten zurück. Er verließ 2021 den Verein, um in Wollmersheim Spielertrainer zu werden. Koch wird bereits zum Trainingsauftakt auf dem Platz stehen. 

Von Klaus Stein
Es war ein Wettkampf mit einigen Überraschungen zwischen dem aktuellen Deutschen Mannschaftsmeister AV 03 Speyer und dem Meister vergangener Tage Chemnitzer AC. Die größte Überraschung war wohl, dass der ehemalige Europameister in Reißen und langjähriger Kaderathlet Tom Schwarzbach nach zwei Jahren Pause wieder in der Bundesliga an die Hantel ging und mit 68,4 KP beachtlich zurückkam.

Der FV Dudenhofen hat eine weitere Personalie unter Dach und Fach, denn Torhüter Malcolm Little wird auch in der kommenden Saison beim Oerligisten spielen, wie der sportliche Leiter Florian Kober mitteilt.

Am Samstag, 14. Januar (19 Uhr), steht für die Gewichtheber des AV 03 Speyer wieder ein Doppel-Heimwettkampf auf dem Programm. Nach der kurzen Weihnachtspause kommt der FC Chemnitz in die Pfalz. Für die Zuschauer gibt es dabei ein besonderes Schmankerl, denn mit Solfried Koanda gibt die amtierende Weltmeisterin Welt- und Europameisterin in der Bundesliga ihr Debüt im Trikot der Speyerer.

Stürmer Brajan Polarczyk wird auch in der kommenden Saison für im Oberligateam des FV Dudenhofen spielen. Das teilte der Sportliche Leiter Florian Kober mit. Polarczyk stehe nach einer Knieverletzung kurz vor der Rückkehr ins Training. "Wir hoffen, dass das Verletzungspech nun ein Ende hat und er wieder voll angreifen kannst", so Kober. 

Von Kaus Stein
Obwohl der Speyerer Gewichtheber-Chef Frank Hinderberger vor dem Bundesligakampf des AV 03 am Samstag beim AC Potsdam Personalsorgen plagten, siegten die Vorderpfälzer wie erwartet klar mit 736: 655 Kilopunkten (KP) und nahmen drei wichtige Tabellenpunkte mit an den Rhein.

Eine "sehr wichtige Person", wie der sporliche Leiter Florian Kober schreibt, bleibt dem FV Dudenhofen erhalten: Betreuer Thomas Hook wird auch in der kommenden Saison das Oberligateam betreuen. Auch Abwehrspieler Yannis Albrecht wird auch in der kommenden Saison für den FV Dudenhofen auflaufen.

Bei der 33. Ausgabe des "Nikolaus-Vierer" der Mainzer RG waren nach zwei Jahren Corona-Pause gleich sechs Gig-Doppelvierer der Rudergesellschaft Speyer am Start. Die Veranstalter freuten sich über mehr als 300 Teilnehmer und die Speyerer Ruderer über einen Sieg und zwei dritte, zwei vierte Plätze sowie einen fünften Platz freuen.

Die rheinland-pfälzische Landesregierung startet eine Kommunale Klima-Offensive. 250 Millionen Euro investiert das Land für das Kommunale Investitionsprogramm Klima und Innovation (KIPKI), um Klimaschutzmaßnahmen in den Kommunen anzustoßen und finanziell abzusichern. Dabei kann der organisierte Sport mit seinen knapp 6.000 Sportvereinen - über 2.000 davon sind in der Pfalz - auf vielfältige Weise von dem Investitionsprogramm profitieren.

Zum sechsten Mal wird der AV 03 Speyer am kommenden Samstag, 10. Dezember, ein Boxturnier zum Gedächtnis an den 2012 verstorbenen langjährigen Abteilungsleiter Christian Regenauer veranstalten. Für Boxfans ist es die wichtigste Veranstaltung in dieser Sportart in der Region. Allerdings mussten sie vier Jahre lang - auch pandemiebedingt - darauf verzichten. 

Die erste Hälfte ging bei sehr kaltem Wetter an die Gäste aus dem Großdorf, die die bessere Spielanlage und eine gute Raumeinteilung hatten. Mutterstadts Torwart hielt sein Team im Spiel. Er parierte in der 10. Und 11. Minute zwei Mal großartig und drehte in der 18. Minute nach einer Ecke den Ball um den Pfosten. Wie schon so oft in der Saison versäumten die 08er bis zu diesem Zeitpunkt, ihr Tor zu machen.