Von Klaus Stein
Mit der besten Saisonleistung von 884,9 Kilopunkten (Kp) sicherte sich der AV 03 Speyer beim SV Germania Obrigheim, der auf 850,2 Kp kam, den zweiten Tabellenplatz in der ersten Bundesliga. Allerdings hatten die Obrigheimer nach der ersten Teildisziplin, dem Reißen, mit 342,6 Kp die Nase knapp vorne, denn die Domstädter hatten mit 341,8 Kp gerade mal 800 Gramm weniger, so dass dieser Tabellenpunkt an die Gastgeber ging.

Für den Abteilungsleiter der Gewichtheber des AV 03 Speyer, Frank Hinderberger, ist es "die Mutter aller Derbys im Deutschen Gewichtheben", der Bundeligakampf beim Spitzenclub SV Germania Obrigheim am Samstag. Kein Wettkampf stehe so im Fokus wie dieses Duell, in dem die Domstädter seit Dezember 2014 ungeschlagen sind.

Mit großer Mannschaft konnte die Rudergesellschaft Speyer beim Ergo-Cup Rhein-Neckar im Gemeindezentrum Pfingstweide in Ludwigshafen antreten. Besonders konnte sich das Trainerteam mit Julias Hofmann, Tim Lauer, Tim Streib und Martin Kühner über Gold und Silber freuen und besonders wertschätzen, dass 14 der 18 Speyerer Starter eine neue persönliche Bestleistung erzielten.

In seinem ersten Vorbereitungsspiel nach der Winterpause konnte der 1. FC 08 Haßloch am vergangenen Samstag beim Landesligisten TuS Altleiningen mit einer guten Mannschaftsleistung überzeugen. Die 08er gewannen verdient mit 1:3 durch zwei herrliche Tore des Neuzugangs Serkan Toker und einen Treffer von Christian Bayer.

Der 1. FC 08 Haßloch hat nach Mitteilung des Vorsitzenden Jürgen Hurrle für die Saison 2020/21 schon frühzeitig die Weichen gestellt: Das junge Team des Bezirksligisten um die Routiniers Ryan Allen und Patrick Coenen bleibt in der nächsten Saison zusammen.

Gleich zwei Spielerinnen der TSV Towers Speyer-Schifferstadt sind für die Basketball Nationalmannschaft U18 nominiert und fahren vom 0. bis 05. Februar 2020 nach Tschechien zum einem Testspiel. Bianca Helmig kam als sechsjährige zu den Towers, Annika Holzschuh, die das Basketball spielen bei "Ratiopharm Ulm" gelernt hat, spielt seit der Saison 2019/20 für die Towers.

Die Rudergesellschaft Speyer verleiht an besonders erfolgreiche Leistungssportler*innen die begehrten Rennruderer-Nadeln. Bronze wird für mindestens 15 Siege, Silber ab 25 Erfolgen und Gold ab 40 ersten Plätzen vergeben. In der Saison 2019 schafften es gleich fünf Rennsportler sich für die Verleihung zu qualifizieren.

Durch einen 742,2 zu 710,8 Sieg gegen den TB 03 Roding wahrte der AV 03 Speyer seine Chancen auf den Einzug in das Bundesligafinale. Beide Mannschaften waren ersatzgeschwächt in den Wettkampf gegangen. Bei Roding fehlte ihr Bester, Simon Brandhuber, und die Speyerer mussten auf den Ausländerpositionen auf stärkere Athleten verzichten, die nicht zur Verfügung standen.

Nicht auf die leichte ScHulter nehem wollen die Bundesliga-Gewichtheber des AV 03 Speyer ihren Heimkampf gegen den TB Roding am Samstag (19 Uhr). "Die Niederlage von Germania Obrigheim gegen die Bayrische Mannschaft ist eine Warnung für uns", so AV-Abteilungsleiter Frank Hinderberger.

Von Michael Klingenburg
Ein Sieg der so bitter nötig war. Haben sich die Towers schon in der Fraport Arena gesteigert, so haben sie, sehr zur Freude ihrer Fans, gegen den ASC Theresianum Mainz noch eine Schippe drauf gelegt. In einem phasenweise hart umkämpfen Spiel setzten sich die Speyerinnen gegen die Gäste aus Mainz von 84:70 durch.

Von dreizehn Mannschaften, die sich für das Mini-Basketball-Turnier der TSV Towers Speyer-Schifferstadt angemeldet hatten, waren alle in der Nordhalle Speyer dabei. Mit der Ehrung aller Mannschaften durch Towers-Abteilungsleiter Florian Rammrath ging ein schöner und erfolgreicher Basketballtag zu Ende.

Von Klaus Stein
Ganze 0,8 Kilopunkte (Kp) trennten den AV 03 Speyer am Samstag vom Sieg gegen den amtierenden Deutschen Meister und Bundesliga-Tabellenführer SSV Samswegen. Bis zum letzten Versuch des Abends hatten die Gastgeber geführt, aber damm kam Jiri Orsag und wurde seinem Ruf gerecht, im Stoßen wahre Wunderdinge im letzten Versuch zustande zu bringen.

Wenn am Samstag, 18. Januar, 19 Uhr, (Hallenöffnung 17:45 Uhr) die Bundesliga-Gewichtheberstaffel des SSV Samswegen beim AV 03 Speyer aufläuft, stehen sich der amtierende Deutsche Mannschaftsmeister und die erfolgreichste Mannschaft der letzten zehn Jahre gegenüber. Samswegen ist auch in dieser Saison der Favorit und führt aktuell die Tabelle an.

Von Klaus Stein
Ser sportliche Einstieg in das Jahr 2020 verleif für die Gewichtheber mit zwei Heimsiegen sehr erfolgreich. In der 2. Bundesliga hatten die Domstädter den Tabellenführer KSC 07 Schifferstadt zu Gast. Mit 580 zu 427,8 Kilopunkten (kp) gewannen die Speyerer nicht nur überzeugend sondern übernahmen auch die Tabellenführung.

Der 1. FC 08 Haßloch stellt derzeit die Weichen für die Saison 2020/21. Die Vereinsführung ist sich mit Trainer Andreas Brill einig. Er wird die 1. Mannschaft auch in der nächsten Saison in der Bezirksliga Vorderpfalz trainieren. Neuer Co-Trainer wird Noel Rapp, nachdem Christian Rebres nach der Sommerpause nicht mehr zur Verfügung steht.