Die Städte übernehmen eine wesentliche Rolle bei der Bewältigung der Herausforderungen unserer Zeit – dieses Signal geht vom virtuellen Städtegipfel "U7 Mayors Summit" aus. Stadtspitzen aus den G7-Ländern haben im Städtebündnis, das die deutsche G7-Ratspräsidentschaft flankiert, ihre Forderungen und Erwartungen an die Politik in eine gemeinsame Erklärung gegossen:

Die Stadt Mannheim begrüßt die Grundsatzentscheidung der Landesregierung, den "status quo" zu verlassen und den Zusammenschluss der Universitätsklinika Heidelberg und Mannheim zu unterstützen. Sie stellt eine wichtige Voraussetzung für eine Beschleunigung und Intensivierung des weiteren Prozesses dar.

Welch schöneren Auftakt in die Parksaison könnte es geben, als diesen hier: Wir verkünden voller Vorfreude unsere Kamelientage 2022 von 26. bis 27.3.2022 im Chinesischen Garten. An diesem Wochenende wird es im gesamten Chinesischen Garten blühen und duften, in Kurzvorträgen können sich Besucher dem Thema Kamelien annähern und ein kleiner Pflanzmarkt steht bereit für jene, die die sich gleich "schockverlieben" und ein Exemplar für den heimischen Garten oder Balkon erwerben möchten.

Mit dem Leitbild Mannheim 2030 hat sich die Stadt Mannheim schon sehr früh auf den Weg gemacht, die beiden wichtigsten internationalen Nachhaltigkeits-Übereinkünfte, das Pariser Klimaschutzabkommen und die UN Nachhaltigkeitsziele (SDGs), umzusetzen.

Die Weltklimakonferenz COP26 (Conference of the Parties) ist die weltweit wichtigste Versammlung von Staats- und Regierungschefs, politisch Verantwortlichen, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zur Umsetzung der Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens. Oberbürgermeister Kurz präsentierte in Glasgow den lokalen grünen Deal Mannheim und unterstrich damit die herausragende Rolle, die Städte weltweit bei der Bekämpfung des Klimawandels spielen können und müssen.

Die Stadt Mannheim wird das neue Projekt gegen die "Coronafolgen bei Kindern und Jugendlichen" starten und hierfür ein Budget von 1,36 Millionen Euro investieren. Das hat der Gemeinderat gestern beschlossen. Aufgrund der Schließung fast aller niederschwelligen Unterstützungsangebote und schulischen Angebote während des Lockdowns, wurden die Schwierigkeiten von Kindern und Jugendlichen besonders in den sozialräumlich auffälligen Stadtteilen noch größer.

Nur selten schaffen es Länder in Lateinamerika, Subsahara-Afrika oder Südasien in die Topnachrichten des Tages. Staaten im globalen Süden, insbesondere in Afrika, werden in den Nachrichten häufig nur berücksichtigt, wenn sie von Terroranschlägen, Kriegen gewaltsamen Regierungswechseln oder außergewöhnlichen und plötzlich auftretenden Naturkatastrophen (z.B. Erdbeben) betroffen sind.

Die Auftaktveranstaltung zur diesjährigen Cargobike Roadshow findet am 6. September 2021 von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Alten Meßplatz in Mannheim statt. Herr Bürgermeister Ralf Eisenhauer wird die Veranstaltung eröffnen. Den Großeinkauf erledigen, die Kinder in die Kita bringen, Pflanzen für den Balkon besorgen - dafür braucht man längst kein Auto mehr! Lastenräder können den Alltag erleichtern und sind vielseitig einsetzbar.

Beim sechsten Urban Thinkers Campus (UTC) im Juli tauschten sich Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland in mehreren Themengruppen mit Bürgerschaft, Verwaltung und Politik über konkrete Möglichkeiten zur Umsetzung des Lokalen Grünen Deals aus und diskutierten vor dem Hintergrund auch das Leitbild Mannheim 2030.

Nicht erst die aktuelle Flutkatastrophe hat es deutlich gemacht: Die Herausforderungen des Klimawandels erfordern ein schnelles Handeln im Sinne eines nachhaltigeren Lebensstils aller Menschen. Mit dem Leitbild „Mannheim 2030“ hat sich die Stadt Mannheim schon sehr früh auf den Weg gemacht, die beiden wichtigsten internationalen Nachhaltigkeits-Übereinkünfte, das Pariser Klimaschutzabkommen und die UN Nachhaltigkeitsziele (SDGs), umzusetzen.

Die Stadt Mannheim beteiligt sich an der bundesweiten Initiative des Deutschen Städtetags "lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten". Darin fordern die Kommunen mehr Eigenverantwortung bei der Festlegung von Tempolimits. Ralf Eisenhauer, für Mobilität zuständiger Bürgermeister der Stadt Mannheim, schließt sich mit seiner Unterschrift der Initiative an.

Große Industriekonzerne und industrielle Mittelstandsbetriebe in Mannheim stehen vor den Herausforderungen einer klimaneutralen Transformation ihrer Produktion und Wertschöpfung. Mit der Initiative Industriestandort Mannheim verfolgt die Stadt Mannheim das Ziel, im Schulterschluss von Wirtschaft, Forschung, Kommunalverwaltung und Kommunalpolitik, die klimaneutrale Transformation von Produktion und Wertschöpfung am Standort Mannheim mit konkreten Projekten gemeinsam mit zu gestalten.

Mit der Flagge des weltweiten Verbands "Mayors for Peace" ("Bürgermeister für den Frieden") wird die Stadt Mannheim am Donnerstag, 8. Juli 2021, ein Zeichen für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen setzen. Am Mannheimer Rathaus weht dann die grün-weiße Fahne mit symbolischer Friedenstaube. Außerdem findet am Abend am Rathaus eine Kundgebung der Deutschen Friedensgesellschaft statt.

Der Großteil des Baufeldes Neue Parkmitte wurde bereits im vergangenen Winter freigeräumt. In den zurückliegenden Wochen wurden in diesem Bereich Versorgungsanbindungen für die neuen Gebäude verlegt – darunter mehrere Kilometer Leerrohrtrassen für Strom und Telekommunikation – sowie Kanalanschlüsse gesetzt. Für die Weiterentwicklung im Parkzentrum wird die gesamte Versorgungsinfrastruktur neu angelegt und aus einer Energiezentrale versorgt, die außerhalb des Parkes errichtet wird.

Das Gesundheitsamt Mannheim beteiligt sich in den folgenden Wochen an der Studie "Virusdetektiv" des Universitätsklinikums Heidelberg zu einer neuen Covid-Teststrategie: Mit dem in der Studie erprobten Konzept soll der Testradius bei der Kontaktnachverfolgung mit minimalem Aufwand – auch für die Kontaktpersonen eines Positiv-Getesteten – deutlich erweitert werden: