Auf Initiative von Parkdirektor Joachim Költzsch hat der Seniorenrat seine Unterstützung für die Anmeldung von Senioren zum Besuch des Luisenparks über die Homepage www.luisenpark.de zugesagt. Der Seniorenrat nimmt von montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr für stark sehbehinderte und ältere Menschen während des „Plaudertelefons“ die telefonischen Anmeldungen für den Besuch in den Luisenpark entgegen. Die Telefonnummer, die für den Personenkreis zur Verfügung steht, ist die 0621-2939516.

Schön und großzügig wird’s dank der Neuen Parkmitte nicht nur für Tiere und Besucher des Luisenparks, sondern auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das neue Wirtschaftsgebäude für das Zoologieteam hat bereits einen Meilenstein im Bauzeitenplan absolviert: Gerade wurde der Rohbau für die zwei Gebäudeteile zwischen Bauernhof und Festhalle Baumhain fertiggestellt – die äußere Hülle steht also.

Die geplante Anmietung und Herrichtung von Ersatzspielstätten für die Sparten Oper, Schauspiel und Tanz des Nationaltheaters Mannheim für die Dauer der Generalsanierung des Spielhauses am Goetheplatz war Gegenstand in der gestrigen Sitzung des Gemeinderats. Die Planung geht von einer Sanierungsdauer von fünf Jahren – von Mitte 2022 bis Mitte 2027 – aus. Die vom NTM ermittelten Miet- und Investitionskosten für den gesamten Sanierungszeitraum liegen bei 33,1 Millionen Euro, zuzüglich der Nebenkosten und der Allgemeinkosten der "Dezentralen Interimskonzeption".

Frohe Kunde aus Stuttgart und Bestätigung einer starken Konzeption: Das Innovationszentrum Green Tech ist im Rahmen des Fördermittelwettbewerbs des Landes "Regionale Wettbewerbsfähigkeit durch Innovation und Nachhaltigkeit - RegioWIN 2030" als Leuchtturmprojekt der Metropolregion Rhein-Neckar prämiert worden. Die Auszeichnung fand im Rahmen einer virtuellen Prämierungsveranstaltung statt.

Wie schön wäre es gewesen, wenn die Menschen aus Mannheim und der Region den Frühlingsauftakt zu Ostern im Luisenpark hätten genießen können; schon im letzten Jahr mussten sie pandemiebedingt darauf verzichten – die Parkmitarbeiter hatten ihre Besucher unterdessen schmerzlich vermisst. Nun also ein weiteres Jahr ohne Ostern im Luisenpark.

Mit dem ersten Bauabschnitt von April/Mai 2021 bis Oktober 2021 beginnt der Umbau des Willy-Brandt-Platzes. Insgesamt wird es bis Ende 2024 drei Bauabschnitte geben. Der zweite Bauabschnitt, der bis zur BUGA 2023 fertiggestellt wird, erfolgt in enger Abstimmung und Zusammenarbeit zwischen Stadt Mannheim und der ÖPNV-Maßnahme, die von der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) koordiniert wird.

Als absoluten Quantensprung bei der Digitalisierung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) bezeichnte Mannheims Erster Bürgermeister und ÖPNV-Dezernent Christian Specht das On-Demand-Shuttle "fips". Es sei das Bindeglied zwischen dem ÖPNV und dem Individualverkehr. Bequem von Zuhause mit einem Shuttle zur nächsten Bus- oder Bahnhaltestelle – ohne festen Fahrplan, flexibel und bequem per Abruf über das Handy.

Sie gelten als zentraler Übertragungsweg in der Corona-Pandemie: Aerosole. Die winzigen Tröpfchen, die schon beim normalen Sprechen freigesetzt werden, halten sich über einen längeren Zeitraum in der Luft und sind potenzielle Überträger von Viren aller Art. In geschlossenen Räumen ist daher eine strenge Lüftungshygiene wichtig.

"A Place to Study": Mannheim ist bei Studierenden nach wie vor als Studienort beliebt. Zu dem Ergebnis kommt die fünfte Studierendenbefragung "Standortbindung von jungen Talenten und Nachwuchskräften 2020", die das Spiegel Institut Mannheim im Auftrag der Mannheimer Wirtschaftsförderung Ende 2020 durchgeführt hat. Für 68 Prozent der Befragten ist Mannheim der bevorzugte Studienort. Ebenso viele sind wegen des Studiums in die Quadratestadt und in die Region umgezogen.

Das städtische Projekt "Last-Mile-Konzept für Lieferverkehr" erprobt die Paketzulieferung mit Hilfe von Lastenfahrrädern auf der so genannten "letzten Meile" für die Innenstadt. Das Projekt ist Teil des Maßnahmenpakets der Modellstadt Mannheim zur Verbesserung der Luftqualität. Vorgesehen war dafür eine Förderung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) in Höhe von zirka 500.000 Euro.

Auch wenn die Mannheimer Weihnachtsmärkte in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden können, soll die Innenstadt in der Weihnachtszeit festlich erstrahlen und die Menschen zuversichtlich stimmen. Traditionelle Kaufhäuser, Filialisten sowie zahlreiche individuelle, inhabergeführte Fachgeschäfte machen die Mannheimer City nicht nur in der Weihnachtszeit zu einem beliebten Einkaufsstandort mit Strahlkraft weit in die Region hinein.

Durch systematisches Umwelt- und Energiemanagement die betrieblichen Kosten senken und gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes tun – das sind die wichtigsten Ziele des von der Stadt Mannheim initiierten ECOfit Projekts. Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung am 18. November 2020 wurden die am Projekt teilnehmenden Unternehmen von Bürgermeisterin Felicitas Kubala und Agnes Schönfelder, Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur Mannheim gGmbH, begrüßt. 

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, wird es auch dieses Jahr einen Climathon in Mannheim geben. Angepasst an die gegebenen Umstände wird der diesjährige Climathon vollständig virtuell von Freitag, 13. bis Sonntag, 15. November, stattfinden. Innerhalb von 40 Stunden haben Teams die Möglichkeit, Prototypen für digitale und innovative Lösungen zur Bewältigung der Klimaherausforderungen zu entwickeln.

"Für ein grünes und artenreiches Mannheim zählt jeder Balkon, jeder Vorgarten und jede Baumscheibe!" Das betonte Bürgermeisterin Felicitas Kubala heute bei der Preisausgabe des Blumenschmuck-Wettbewerbs im Luisenpark. Der Wettbewerb wird jedes Jahr vom Eigenbetrieb Stadtraumservice der Stadt Mannheim und dem Kreisgartenbauverband Mannheim ausgerichtet.

86 Städte, Kreise und Gemeinden sowie interkommunale Kooperationen aus ganz Deutschland haben sich auf die Ausschreibung des Bundesinnenministeriums beworben. Der Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer, hat am 8. September 2020 die erfolgreichen Projekte der zweiten Staffel der "Modellprojekte Smart Cities" bekanntgegeben.