Wie der Pressesprecher des FC Speyer 09, Rüdiger Pfeiffer, heute mitteilt, ist das Heimspiel des Vereins in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Gruppe Süd, das am morgigen Samstag im Sportpark stattfinden sollte, abgesagt. Bei den saarländischen Tabellendritten habe es einen Corona-Verdachtsfall gegeben, so Pfeiffer.

Nach den bisher gezeigten mäßigen Leistungen der Bezirksligamannschaft des FC Speyer 09 - sie steht auf dem letzten Tabellenplatz - ziehen die Verantwortlichen jetzt die Reißleine, denn der bisherige Trainer Matthias Lühring übergibt sein Amt an seinen bisherigen Co-Trainer Rafal Dach. "Ich bin froh, dass wir nun diese Lösung gefunden haben. Ich bin ja auch der Trainer der U15 Regionalligamannschaft.

Zum Spitzenbegegnung kommt es am Sonntag (15 Uhr) in Südgruppe der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Am neunten Spieltag trifft in Worms die heimische Wormatia als Tabellenführer auf den Zweiten FV Dudenhofen. Die Gastgeber können mit einigen Superlativen aufwarten: Die beste Abwehr, die meisten Tore geschossen und mit Jan Dahlke hat die Wormatia auch den Toptorjäger der Liga in ihren Reihen.

Von Klaus Stein
Nach der Trennung zwischen dem bisherigen Co-Trainer der Oberligamannschaft, Andreas Hack, und dem FV Dudenhofen in der vergangenen Woche hat die Vereinsführung heute dessen Nachfolger präsentiert: "FVD Urgestein Timo Enzenhofer übernimmt ab sofort als spielender Co-Trainer die Verantwortung neben Cheftrainer Steffen Litzel", teilte der sportliche Leiter Florian Kober mit.

Das Auswärtsspiel des 1. FC 08 Haßloch beim FC Lustadt entwickelte sich wieder wie erwartet zu einer schwierigen Begegnung. Ein Remis wäre mehr als gerecht gewesen, jedoch endete das Spiel 1:0 für die Gastgeber. Die 08er kamen gut in die Partie und waren von Beginn an die aktivere und spielstärkere Mannschaft. Lustadt kam in der ersten halben Stunde praktisch nicht zur Geltung. Entlastungsangriffe waren Mangelware.

Von Klaus Stein
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Diese Volksweisheit trifft auch auf den FC Speyer 09 zu. Mit einem wichtigen Punktgewinn bei der favorisierten Arminia bleibt der Oberliga-Neuling dran am Tabellen-Mittelfeld. In der ersten Halbzeit dominierte die Elf des langjährigen Speyerer Trainers Ralf Gimmy. Seine neue Mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle in dieser Spielphase gerecht, erspielte sich einige Torchancen und ging durch Lennart Thum in der 36. Minute verdient in Führung.

Von Klaus Stein
Es war eine Klasse Vorstellung, die der FV Dudenhofen beim 4:0 (2:0) Sieg gegen den bisher ungeschlagenen SV Elversberg II am Samstagnachmittag vor 280 Zuschauern gab. Mit dem vierten Sieg in Folge festigte der FVD seinen zweiten Tabellenplatz in der Fußball Oberliga Gruppe Süd. Beide Mannschaften begannen hoch konzentriert und neutralisierten sich in der Anfangsphase weitgehend.

Am Donnerstagabend habe sich der Oberligist FV Dudenhofen einvernehmlich von seinem Co-Trainer Andreas Hack estrennt, teilte der sportliche Leiter Florian Kober in einer Medieninformation mit. "Es hat leider für beide Seiten nicht gepasst.

Mit dem SV Elversberg II kommt am Samstag (16.30 Uhr) die noch einzige Mannschaft ohne Niederlage in dieser Oberliga-Gruppe an die Iggelheimer Straße. Mit 11 Punkten steht die Reserve des saarländischen Regionalligisten nur zwei Plätze hinter den Gelb-Schwarzen. "Die haben die beste Defensive der Liga und unseren Jungs steht wieder ein heißer Tanz bevor", so Florian Kober, sportlicher Leiter des FVD.

Mit einer 2:1 Niederlage beim Bezirksligisten SC Weselberg verabschiedete sich der Oberligist FC Speyer 09 aus dem Verbandspokal. Das Tor für Speyer schoss Alexander Pirogov. Die Domstädter können sich jetzt ganz auf den Klassenerhalt in der Oberliga konzentrieren.

Von Klaus Stein
Mit einem 1:1 unentschieden trennten sich der FC Speyer 09 und die TSG Pfeddersheim am Sonntagnachmittag nach unterhaltsamen 90 Minuten für die 150 Zuschauer*innen im Sportpark. Es war ein gutes, schnelles Oberligaspiel zweier technisch versierter Mannschaften. Allerdings zeigten sowohl Pfeddersheim als auch die Gastgeber Schwächen im Abschluss.

Von Klaus Stein
Die 158 Zuschauer an der Kirschenallee beim Oberligaspiel des TuS Mechtersheim gegen den FV Diefflen von Beginn an eine muntere Partie. Ohne viele taktische Zwänge wurde flott der Weg zum gegnerischen Strafraum gesucht, ohne dass allerdings etwas Zwingendes dabei heraus kam. Beide Teams bewegten sich auf Augenhöhe.

Von Klaus Stein
Durch einen 1:2 Arbeitssieg bei Herta Wiesbach setzte sich der FV Dudenhofen endgültig in im oberen Bereich der Oberligatabelle fest, vorläufig hinter Worms auf Platz zwei. Die Gastgeber machten den Spargeldörflern den dritten Erfolg in Serie nicht leicht. Vor allem kämpferisch wusste Wiesbach zu überzeugen, hatte in den ersten 45 Minuten ein leichtes Übergewicht.

Von Klaus Stein
Nach der 0:3 Niederlage des FC Speyer 09 am vergangenen Spieltag der Oberliga in Diefflen muss am Sonntag, 15 Uhr, gegen die TSG Pfeddersheim unbedingt ein Sieg her. Die Mannschaft von Trainer Dennis Will ist scheinbar immer noch in einer Lernphase, denn meist war sie die bessere Mannschaft, blieb am Ende aber oft ohne Punkte.

Mit gestärktem Selbstbewusstsein nach zwei gewonnenen Spielen in Folge fährt der FV Dudenhofen kommenden Samstag zuversichtlich ins Saarland zu Hertha Wiesbach. Das wird für die Mannen von Steffen Litzel kein Spaziergang, denn Wiesbach dürfte nach dem 8:1 Sieg in Eppelborn am vergangenen Samstag mit breiter Brust auftreten.