Die erste Chance des Spieles des FC 08 Haßloch gegen den FVP Maximiliansau hatten die Gäste in der 18. Minute, als Levin Dietrich den Schuss von Arlind Rrahmani im letzten Augenblick zur Ecke klären konnte. Damit hatten die Südpfälzer aber schon Ihr Pulver verschossen. Eine Minute später ergab sich die Chance zum 1:0. Nach Flanke von Sven Fischböck war der Abschluss von Till Willem noch zu ungenau und der Torwart konnte den Ball aufnehmen.

Von Klaus Stein
Man hat es schon immer geahnt, dass der FC Speyer 09 in der Verbandsliga jede andere Mannschaft schlagen kann. Nach dem Auswärtssieg in Idar-Oberstein gewannen die Gastgeber am Sonntag auch gegen den Tabellendritten TuS Marienborn. Die etwa 70 Zuschauer sahen ein flottes, gutes Verbandsligaspiel, das geprägt war von Aktionen im Mittelfeld.

Zwei weitere Entscheidungs bei der Palnung der kommenden Oberligasaison sind beim FV Dudenhofen gefallen. Wie der sportliche Leiter Florian Kober mitteilt, haben sowohl Cedrik Rodach als auch Lukas Metz verlängert und werden Gelb-Schwarze bleiben.

Bereits in der vierten Spielminute brachte Till Niclas Willem 08 Haßloch im Heimspiel gegen den SV Weisenheim/Sand mit einem Flachschuss mit 1:0 in Führung. Voraus gegangen war ein schöner Spielzug, den Martin Berac mit einer mustergültigen Flanke auf Willem abschloss. Im Gegenzug hatte der Weisenheimer Rainer Storck die Möglichkeit zum Ausgleich. Torwart Sebastian Kaiser aber lenkte den Kopfball bravourös über den Kasten.

In einem hart umkämpften Oberliga-Abstiegsspiel holte der FV Dudenhofen mit 0:0 einen weiteren Punkt. Wie umkämpft die Partie war kann man daran ersehen, dass zwei Gelb-Schwarze vorzeitig vom Unparteiischen Lukas Jungfleisch in die Kabine geschickt wurden. 

Der 1. FC 08 Haßloch musste in der Partie gegen Mechtersheim II auf einige Stammkräfte verzichten. Trotzdem kam man in der Anfangsphase des Spiels zu Torchancen. Bereits in der vierten Minute setze sich Ken Yeboah auf der linken Außenbahn durch, legte mustergültig auf Till Niclas Willem ab, der aber einen Meter vor dem leeren Tor den Ball nicht verwerten konnte.

Von Klaus Stein
Der stark abstiegsbedrohte FC Speyer 09 kam nach zwei Siegen beim Tabellenletzten TuS 07 Steinbach über ein 1:1 nicht hinaus. Das könnte für beide Mannschaften am Ende zu wenig gewesen sein, denn der Abstand ans rettende Ufer ist immer noch groß. In einem typischen, kampfbetonten Abstiegsspiel, war der FC 09 durch einen Strafstoß in der 35. Minute in Führung gegangen.

Von Klaus Stein
Die Weite Reise bis fast ans nördliche Ende von Rheinland-Pfalz hat sich für den FV Dudenhofen gelohnt. Mit 1:0 gewannen die Gelb-Schwarzen das Spiel der Oberliga-Abstiegsrunde bei der SG 2000 Mülheim-Kärlich und errangen drei wichtige Punkte. "Es war ein zähes Spiel mit wenigen Torchancen", sah es der sportliche Leiter des FVD, Florian Kober, der von einem verdienten Sieg sprach. 

Am morgigen Samstag (15.30 Uhr) beginnt für den FV Dudenhofen die Abstiegsrunde in der bisher coronabedingt zweigeteilten Oberliga. Die Gelb-Schwarzen empfangen den SV Alemannia Waldalgesheim an der Iggelheimer Straße. Das dürfte ein heißer Tanz werden, denn die Rheinhessen stehen mit 16 aus der Hinrunde mitgebrachten Punkten auf Platz 10 von 12 Mannschaften.

Der FV Dudenhofen kann doch noch siegen. Mit einem Hart erkämpften 3:2 gegen den starken FV Diefflen meldeten sie sich eindrucksvoll zurück mit dem Anspruch, in der Oberliga zu bleiben. Dieser Sieg gegen den Tabellendritten war nach der deprimierenden Niederlage im Derby beim TuS Mechtersheim vor Wochenfrist wichtig für die Moral der Litzel-Truppe.

Von Klaus Stein
Mit einem 3:0 bei der TSG Bretzenheim gelang dem FC Speyer 09 der zweite Sieg in Folge und holte wichtige drei weitere Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Allerdings hatten die Mainzer ab der 2. Minute einen Mann weniger auf dem Platz, denn Tim Heberer bekam von Schiedsrichter Marcel May die Rote Karte gezeigt.

Nachdem 4:0 Auswärtssieg vor einer Woche beim SV Südwest Ludwigshafen legte der 1. FC 08 Haßloch im Heimspiel gegen den SV Rot-Weiß Seebach mit einem 3:1 nach. Der von großen Personalproblemen geplagte SV Rot-Weiß Seebach bot beim 1. FC 08 Haßloch eine bessere Leistung als erwartet. In der ersten Hälfte hatten sie sogar mehr Torchancen als die Gastgeber und gingen in der zwölften Minute auch mit 1:0 in Führung.

Mit einem hart erkämpften 3:2 Heimsieg gegen dden TuS Rüssingen kam der FC Speyer 09 gut aus der Winterpause und konnte die "Rote Laterne" der Verbandsligatabelle abgeben. In dem kampfbetonten Spiel ging die Sportpark-Elf durch Bruno Daniel Ferreira Da Cruz in der 39. Minute in Führung. Allerdings konnten die Gäste nur zwei Minuten später durch Dana Kader ausgleichen.

Beim Fair-Play-Wettbewerb der Sparkassen 2021/2022 für Fußball haben die zwei aktiven Mannschaften des 1. FC 08 Haßloch vordere Plätze belegt. Die 1. Mannschaft (Bezirksliga Vorderpfalz) belegt den 2. Platz und die 2. Mannschaft (B-Klasse Rhein-Mittelhaardt) den 3. Platz.

Von Klaus Stein
Zwar war es nur ein Testspiel am Samstagnachmittag zwischen dem Oberligisten FV Dudenhofen und den Verbandsligisten FC Speyer 09.Trotzdem hatten die etwa 80 Fans mehr erwartet als 90 Minuten meist Mittelfeldgewürge. Immerhin war es auch ein prestigeträchtiges Derby.