Von Klaus Stein
"Ich hab ein schönes Leben hinter mit und war ziemlich erfolgreich." Karl-Heinz Wässa, der heute auf 90 Jahre Lebenserfahrung zurückblicken kann, weiß allerdings, dass sein Erfolg nur in Zusammenarbeit mit anderen Menschen möglich war: "Die Mitarbeiter waren mein größtes Kapital und meine Frau Senta war ein Ass", hob er im Gespräch mit unserer Zeitung hervor.

Von Klaus Stein
In Ludwigshafen ist die asiatische Tigermücke mehrfach gesichtet worden. Die ursprünglich in den süd- und südostasiatischen Tropen und Subtropen beheimatete Stechmückenart gilt als Überträger von Krankheitserregern. Seit den 1990er Jahren verbreitet sie sich auch in Europa, eingeschleppt mit Warentransporten.

Im Dom wird wieder täglich die Messe gefeiert, wenn auch unter besonderen Bedingungen. An Händedesinfektion und Mundschutz während der Gottesdienste sowie große Abstände zum Banknachbarn muss man sich erst noch gewöhnen. Rund 92 Menschen können im Dom mit dabei sein, zudem wird das Kapitelsamt sonntags um 10 Uhr bis Pfingsten live via Facebook und Youtube übertragen.

Im Kampf gegen das Corona-Virus und beim Schutz der Gesundheit des Einzelnen darf die globale Klimazerstörung und die angegriffene Gesundheit des Planeten Erde nicht vergessen werden.

Wirtschaftswissenschaftler Dr. Mario Liebensteiner vom Lehrstuhl für Ressourcen- und Energie-ökonomie an der TU Kaiserslautern erforschte mit Dr. Adhurim Haxhimusa (FH Graubünden) den Zusammenhang zwischen Covid-19-Infektionen in europäischen Ländern, der Stromnachfrage und mit der damit verbundenen Reduktion der CO²-Emissionen.

Als Schutzmaßnahme zur Eindämmung des Coronavirus hat die Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz Mitte März die Mehrzahl ihrer Filialen vorübergehend geschlossen. Am nächsten Montag werden nun 15 Filialen wieder geöffnet.

Die rasche Abkühlung von Magnon-Partikeln erweist sich als überraschend effektive Methode, um einen schwer fassbaren Quantenzustand der Materie, ein so genanntes Bose-Einstein-Kondensat, zu erzeugen.

Die Mitarbeiterstiftung der Sparkasse Vorderpfalz unterstützt in der Corona-Krise vier regionale Organisationen. Mit den vorhandenen Rücklagen und weiterer Mitarbeiterspenden steht ein Betrag von 1.000 Euro für die Soforthilfe zur Verfügung.

Die für den 11. Mai 2020 vorgesehene Vertreterversammlung der Vereinigten VR Bank Kur- und Rheinpfalz muss aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Aktuell verzeichnet die Bank einen hohen Anstieg an Beratungsanfragen über digitale und telefonische Zugangswege.

Unternehmensleitung und Arbeitnehmervertretungen der BASF SE haben heute (6. Mai 2020) eine neue Standortvereinbarung unterzeichnet. Die Vereinbarung mit dem Titel "Gemeinsam die neue BASF leben!" gilt für die rund 34.000 Beschäftigten der BASF SE am Standort Ludwigshafen.

Eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker, Chemikant, Elektroniker für Automatisierungstechnik, ein duales Ingenieur- oder IT-Studium sowie eine Ausbildung im Bereich Gastronomie und Hotel – die Möglichkeiten in die Berufswelt zu starten sind für junge Menschen bei BASF sehr vielfältig.

Die Sparkasse Vorderpfalz wird ab Mittwoch, 6. Mai 2020 vier weitere ihrer zuletzt vorsorglich geschlossenen Geschäftsstellen wieder für den Publikumsverkehr öffnen. Es handelt sich um die Geschäftsstellen unter anderem in Böhl-Iggelheim und Speyer- Im Erlich.

Dorothee Westphal von der Technischen Universität Kaiserslautern erhält für ihre Dissertation "Model Uncertainty and Expert Opinions in Continuous-Time Financial Markets“, die sich mit den Problemen der Modellunsicherheit auf Finanzmärkten beschäftigt, einen der drei GAUSS-Nachwuchspreise 2019, die mit 2.000 Euro dotiert sind.

Um an Unternehmensdaten zu gelangen, geben sich derzeit auch in Rheinland-Pfalz Betrüger als offizielle Stellen im Zusammenhang mit Corona-Hilfsprogrammen aus. Unternehmen werden beispielsweise per E-Mail aufgefordert, angehängte Formulare ausgefüllt zurückzusenden, Daten auf offiziell klingenden Internetseiten einzugeben oder werden am Telefon von vermeintlichen ISB-Beschäftigten ausgefragt.

Von Klaus Stein
"An Friedel Hinderberger schätze ich allen vor allem seine offene und ehrliche Art. Er ist niemand, der mit seiner Meinung hinter dem Berg hält, sondern man weiß immer woran man bei ihm ist." So charakterisiert die Speyerer Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler (SPD) ihren Parteifreund Friedel Hinderberger, der am heutigen 1. Mai 80 Jahre alt wird.