Aufgrund von Leitungsarbeiten im Auftrag der Entsorgungsbetriebe und der Stadtwerke Speyer wird die Friedrich-Ebert-Straße zwischen Theodor-Heuss-Straße und Graf-Stauffenberg-Straße ab 10.08.2020 bis voraussichtlich 31.10.2020 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Der SPD-Ortsverein Speyer West und Erlich trifft sich am 05. August 2020, um 20 Uhr, mit Anwohnerinnen und Anwohnern zu einer Begehung am Berliner Platz. Anlass ist die Beschwerde von Anwohnerinnen und Anwohnern über Lärm zu später Stunde auf dem Berliner Platz, welche an die SPD herangetragen wurde.

Die Installation einer Straßenbeleuchtung wird auf dem Verbindungsweg zwischen Siemensstraße/S-Bahn-Haltepunkt Speyer Nord-West und Landwehrstraße ab Montag, 27. Juli 2020 bis voraussichtlich Freitag, 4. September 2020 für Beeinträchtigungen des Fuß- und Radverkehrs sorgen.

Am Montag, 20. Juli 2020, beginnen die Arbeiten für den Ausbau des Glasfasernetzes im Auftrag der Stadtwerke Speyer im Cluster Auestraße. Die Teilabschnitte An der Hofweide und Zum Schlangenwühl werden die ersten sein, die in Angriff genommen werden. Es arbeiten mehrere Kolonnen gleichzeitig.

Die Stadtverwaltung informiert, dass aufgrund von Brückensanierungsarbeiten die Burgstraße zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Am Woogbach ab Montag, 20. Juli 2020 bis voraussichtlich Samstag, 31.Oktober 2020 halbseitig gesperrt wird. Für die Dauer der Maßnahme wird der betroffene Teilbereich als Einbahnstraße von der Friedrich-Ebert-Straße kommend ausgewiesen.

Am Donnerstag, 9. Juli 2020, beginnt planmäßig der zweite Bauabschnitt der Baumaßnahme Hilgardstraße. Dazu wird die Kreuzung Ludwigstraße / Hilgardstraße im Laufe des Tages gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitung führt von Süden kommend über die Schraudolph- und Diakonissenstraße bzw. in Gegenrichtung über die Slevogtstraße.

Am Donnerstag, 25. Juni 2020, um 11.16 Uhr, kam es in einigen Gebieten in Speyer zu einem kurzzeitigen Stromausfall. Ursache waren Wartungsarbeiten der Stadtwerke Speyer an einer Mittelspannungsanlage in der Innenstadt. Durch die schnelle Reaktion der Mitarbeiter vor Ort konnte die Unterbrechung auf Sekunden reduziert werden.

Die Entsorgungsbetriebe Speyer beheben seit Donnerstag, 25. Juni 2020, auf dem Domplatz einen akuten Bruch eines Kanalhausanschlusses. Um Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme bei der Umfahrung der Baustelle wird gebeten.

Wegen Leitungsarbeiten wird die Straße Im Rothschild ab 22.06.2020 bis voraussichtlich 30.10.2020 in drei Bauabschnitten für den Durchgangsverkehr gesperrt. Für die Dauer der Maßnahme wird Straße beidseitig als Sackgasse ausgewiesen.

Unter strikter Beachtung aller für den Reha-Sport und zum Schutz vor einer Coronavirus-Infektion vorgeschriebenen Hygiene-, Abstands- und Durchführungsregeln bietet der Kneipp-Verein Speyer ab Juni 2020, jeweils dienstags ab 18 Uhr, "Herzsport im Freien" an.

Die Stadt Speyer informiert, dass die beiden Quartiersbüros in den Gebieten der Sozialen Stadt Speyer Süd und West ab dem morgigen Dienstag, 19. Mai 2020 wieder zu den gewohnten Zeiten und mit reduziertem Angebot für den Publikumsverkehr öffnen.

Die Stadtverwaltung Speyer weist darauf hin, dass die alla-hopp!-Anlage ab sofort wieder zu den gewohnten Nutzungszeiten geöffnet ist. Eltern und erwachsenen Begleitpersonen wird dringend empfohlen eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, der Mindestabstand von 1,5 Metern ist zwingend einzuhalten.

Wegen Hausanschlussarbeiten wird die Albert-Schweitzer-Straße auf Höhe der Hausnummern 6 bis 12 ab 11.05.2020 bis voraussichtlich 15.06.2020 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Für die Dauer der Maßnahme wird der betroffene Teilbereich beidseitig als Sackgasse ausgewiesen.

Die Stadtwerke Speyer bieten am Donnerstag, den 14. Mai eine kostenlose Beratung zur energetischen Sanierung und zum Aufspüren von Einsparpotentialen an. Aufgrund der Corona-Problematik ist die Energiesprechstunde derzeit nur telefonisch möglich.

Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen öffnet der Abfallwirtschaftshof in der Franz-Kirrmeier-Straße ab Dienstag, 28. April 2020, wieder regulär. Die Entsorgungsbetriebe haben personelle und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um die Voraussetzungen dafür zu schaffen.