Von Klaus Stein
Das hätte sich Ralf Gimmy, seit zwei Tagen neuer Trainer des TuS Mechtersheim, sicher anders gewünscht. Mit 1:4 (1:1) unterlagen die Römerberger im Derby dem FV Dudenhofen klar. In der 1. Halbzeit sahen die 500 Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit vielen Fehlpässen. Es waren dann die Gäste aus dem Spargeldorf, die durch Christopher Koch in der 14. Minute in Führung gingen.

Trainerwechsel nach nur zwei Oberliga-Spieltagen: Ralf Gimmy ist wieder der Cheftrainer beim TuS Mechtersheim. Er löst Heiko Magin ab, der seit Anfang des Jahres das Training leitete. Gimmy kehrt damit an die Wirkungsstätte zurück, an der er vor 31 Jahren seine Trainerlaufbahn begann. Es war eine richtige Erfolgsgeschichte, denn mit Gimmy stiegen die Römerberger von der Bezirksliga bis in die Oberliga auf.

Den Kapitän von 08 Haßloch, Martin Berac, werden die Knittelsheimer so schnell nicht vergessen. Denn ihm gelangen in dem Bezirksligaspiel in der Südpfalz alle drei Gegentreffer. Mit zwei Kopfbällen war er nach Standardsituationen zum 0:1 und 1:2 in der 8. und 40. Minute erfolgreich. Beim 1:3 tauchte Berac nach einem blitzsauberen Konter alleine vor dem TuS-Keeper auf und vollendete eiskalt (60. Minute).

Von Klaus Stein
Das Fußballwunder von Speyer blieb aus, denn mit 4:0 (1:0) blieb der große Aufstiegsfavorit der Oberliga Südwest, VfR Wormatia Worms, im Speyerer Sportpark vor 200 Zuschauern siegreich. Allerdings war der Traditionsverein aus der Nibelungenstadt keineswegs so dominierend, wie das Ergebnis nahelegt. Über lange Phasen des Spiels waren die Mannen von Speyers Trainer Thomas Heuß mindestens gleichwertig.

Von Klaus Stein
Mit dem zweiten deutlichen Sieg in zwei Spielen hat sich der FV Dudenhofen an die Tabellenspitze der Oberliga gespielt. "Das 5:1 (2:1) gegen den FV Eppelborn ist auch in der Höhe verdient", so Dudenhofens sportlicher Leiter Florian Kober. Von Beginn an waren die Gastgeber zum Saison-Heimauftakt vor 170 Zuschauern die spielbestimmende Mannschaft.

Von Klaus Stein
Mit einem Schlagerspiel der Oberliga gegen den großen Aufstiegsfavoriten Wormatia Worms bestreitet der FC Speyer 09 seine Saison-Heimpremiere am Samstag (15.30 Uhr) im Sportpark. Beide Mannschaften gehören zu den Verlieren des ersten Spieltags, stehen also schon unter Druck zu punkten. Alles andere als ein Sieg wäre für die Wormser, die einen Durchmarsch wieder in zurück die Regionalliga geplant haben, nicht akzeptabel.

Von Klaus Stein
Nach dem Auswärtssieg in Völklingen will der FV Dudenhofen in der Oberliga am kommenden Samstag (16 Uhr) im Heimspiel gegen den FV Eppelborn unbedingt nachlegen und einen weiteren "Dreier" holen. "Eppelborn ist kein leichter Gegner trotz der Auftaktniederlage in Pfeddersheim", weiß Dudenhofens sportlicher Leiter Florian Kober und erwartet ein weiteres schweres Spiel.

"Bittere Nachrichten erreichten uns am gestrigen Mittag von unserem Neuzugang Brajan Polarczyk. Der Youngster hat sich vergangene Woche im Training einen Riss des vorderen Kreuzbandes zugezogen". Das teilte der sportliche Leiter des Oberligisten, Florian Kober, heute mit. Ein MRT habe gestern die Diagnose bestätigt.

"Es ist schon ärgerlich, wenn man 90 Minuten lang auf ein Tor spielt und der gegner mit einer einzigen Chance punktet." Carsten Henn, Trainer des ASV Speyer, zeigte sich frustriert, dass er vom Auswärtsspiel beim VfL Neuhofen zum Saisonauftakt seiner Mannschaft in der B-Klasse Rhein-Mittelhaardt Gruppe Ost trotz großer Überlegenheit nur einen Punkt mit in die Siedlung brachte.

Das traditionelle Terrasenfest bildete den Rahmen für die Eröffnungsspiele der Mannschaften des FC 08 Haßloch am Sonntag, die beide ihre Pertienen gewannen. Während die 2. Mannschaft 5:1 gegen TuS Lachen-Speyerdorf erfolgreich blieb, hatte es das Bezirksligatem mit dem VfB Hochstadt zu tun. Vor der Pause taten sich beide Teams schwer, Chancen herauszuspielen.

Von Klaus Stein
Einmal mehr bestätigte sich, dass Testspiele und der Ernst des Ligaalltags zwei verschiedene Paar Stiefel sind, denn dem FV Dudenhofen gelang nach mäßig erfolgreichen Vorbereitungsspielen bei Röchling Völklingen ein Traumstart zum Beginn der neuen Oberligarunde. Mit 1:4 (0:1) revanchierten sich die Gelb-Schwarzen eindrucksvoll für die Heimniederlage im Vorjahr.

Von Klaus Stein
Nachdem am Freitag die beiden anderen Oberligisten im Raum Speyer zum Derby aufspielten, wird es am Sonntag auch für den FV Dudenhofen ernst. "Gegen Röchling Völklingen haben wir nach der 0:2 Heimniederlage im Vorjahr etwas gutzumachen", meinte der sportliche Leiter des FVD im Gespräch mit speyer-info.

Von Klaus Stein
Es waren gute äußere Rahmenbedingungen für ein Fußballfest beim Derby gegen den FC Speyer 09 zum Saisonauftakt der Oberliga Südwest Gruppe Süd im Stadion des TuS Mechtesheim. Die erlaubten 500 Zuschauern bildeten eine eine gute Kulisse. Vor allem die einheimischen Fans hatten Grund zur Freude, denn mit 3:0 (0:0) konnte der TuS Mechtersheim verdient den Sieg für sich verbuchen.

Von Klaus Stein
Wenn der TuS Mechtersheim und der FC Speyer 09 zum Auftakt der Oberligarunde am Freitag (19 Uhr) zum Derby aufeinandertreffen, werden sich zwei neu zusammengestellte Mannschaften begegnen. Speyers neuer Cheftrainer Thomas Heuß hat gehörigen Respekt vor den Römerbergern: "Die hatten eine gute Vorbereitung und bekamen einige neue, starke Zugänge", sagte er im Gespräch mit speyer-info.

Der 1. FC 08 Haßloch erreichte gestern als einzige Mannschaft aus unserer Region die dritte Runde des Fußball-Verbandspokals Südwest. Während die 08er Landesligist SV Geinsheim mit 4:0 besiegten, verlor der VfB Haßloch das bezirksligainterne Duell beim FC Lustadt mit 0:2. "Mann des Tages" war gestern 08-Spieler Ibrahim Mastrorocco, der in der ersten Hälfte das 1:0 von Simon Haasis mit einem tollen Zuspiel von der linken Seite vorbereitete und dem nach der Pause ein Hattrick um 4:0-Endstand gelang.