Nachdem Oberbürgermeister Werner Schineller vor etwa einem Jahrzehnt mit der Schiffergasse die Sanierung Straßen in der Altstadt als beendet erklärt hatte, zeigt sich, dass es einen Bereich gibt, der ausgespart wurde. Rund um die Lauergasse ist der Straßenbelag in erheblichem Maße seit Jahren marode. Eigentlich war die Sanierung beschlossene Sache.

Symbolisch hat Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler heute am Tee-Contor in der Roßmarktstraße die erste Funkklingel eingeweiht, die ermöglichen soll, dass Menschen, die Probleme beim Betreten eines Geschäfts haben, schnell und unkompliziert Unterstützung anfordern können.

Daniel Köbler, Sprecher der Grünen Landtagsfraktion für Finanzen und Beteiligungen, Soziales, Arbeit, Familie, Bildung, frühkindliche Bildung, Inklusion und Sport besuchte vor einigen Tagen im Rahmen seiner "Gerechtigkeitstour 2020" Speyer. Zusammen mit der örtlichen "AG GrünSozial" und einigen Mitgliedern der GRÜNEN besuchten sie den Kleiderladen des DRK Kreisverband in der Lessingstraße und die "Speyerer Tafel" in der Seekatzstraße.

Der Speyerer Stadtvorstand unterstützt den gemeinsamen Appell des Deutschen Kinderhilfswerks (DKHW), des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) und des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) an Eltern, Kinder nicht mit dem "Elterntaxi" zur Schule zu bringen.

Die Diakonissen Pflegeschule Speyer des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses ermöglichte beim Erlebnistag Pflege am 12.08.2020 einen Blick hinter die Kulissen der Pflegeausbildung. Bei hochsommerlichen Temperaturen hieß es für die fünf Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Erlebnistages "einen kühlen Kopf" zu bewahren:

Die Stadtverwaltung Speyer und das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Speyer informieren, dass durch die hohe Anzahl an Reiserückkehrer*innen, die sich aktuell aus SARS-CoV-2 testen lässt, momentan nicht gewährleistet werden kann, dass Getestete persönlich und zeitnah über negative Testergebnisse informiert werden.

Seit dem ersten Augustwochenende bietet die Stadt Speyer acht Speyerer Schausteller*innen die Möglichkeit, sich mit ihren Verkaufsständen im unteren Domgarten aufzustellen. Nun wurde vereinbart, dass das Angebot weitere drei Wochen Bestand haben darf.

Unter dem Motto „Mit Freude und Freunden in einen goldenen Herbst“ bietet die Jugendförderung der Stadt Speyer (Jufö) eine ganztägige Ferienbetreuung für Grundschulkinder in den Zeiträumen 12. Oktober bis 16. Oktober und 19. Oktober bis 23. Oktober 2020 an.

Kommentar
von Klaus Stein
Taugt der Mannheimer Hitze-Aktionsplan auch für Speyer? Meiner Meinung nach ganz eindeutig ja! In der Domstadt sind die Temperaturen nicht geringer als in der benachbarten kurpfälzischen Metropole. Auch bei uns wurden 2018 und 2019 sämtliche Hitzerekorde gebrochen und auch dieser Sommer steht dem kaum zurück.

Wenn das nicht eine gute Nachricht ist: Das Quartiers-Café ist wieder da! Nach mehreren Monaten Pause lässt die GEWO Wohnen ihr Angebot in "Q + H" wiederaufleben. Neuer Betreiber des Quartiers-Cafés in der Heinrich-Heine-Straße 8 ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Speyer; neu sind auch die Räume, die die katholische Gemeinde St. Hedwig dafür zur Verfügung stellt.

Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer hat für das herausragende Engagement in der Corona-Krise die Auszeichnung "Helden in der Krise" erhalten. Mit dieser Auszeichnung bedanken sich das F.A.Z.-Institut, Hansgrohe, Beekeeper, Signal Iduna und die dpa-Tochter news aktuell für die außerordentliche Hilfe, die das Krankenhaus in der Pandemie geleistet hat.

Die Stiftung der ehemaligen Kreis- und Stadtsparkasse Speyer fördert mit 10.600 Euro das bürgerschaftliche Engagement in Speyer und dem südlichen Rhein-Pfalz-Kreis. Sie ist eine von fünf selbständigen Stiftungen der Sparkasse Vorderpfalz. Unterstützt werden fünf Vereine, Schulen und Initiativen. Eine Übergabeveranstaltung wir es wegen den Abstands- und Hygieneregelungen nicht geben.

Von Klaus Stein
Einige interessante Projekte stehen auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung des städtischen Ausschusses für "Stadtentwicklung, Bauen und Konversion am 18. August (17 Uhr). Über den Sachstand beim Bebauungsplanverfahren "Industriehof" sollen die Ausschussmitglieder informiert werden.

Die Begehung des SPD-Ortsvereins Speyer West und Erlich auf dem Berliner Platz am vor einigen Tagen war gut besucht. 26 Mitbürger*innen hatten sich zusammengefunden, um der SPD vor Ort ihre Probleme, Ideen und Wünsche mit auf den Weg zugeben.

"Die Kulturlandschaft in Deutschland braucht eine stärkere Lobby, um sich während Corona neben Fußballverbänden und der Flugindustrie auch Gehör zu verschaffen." das war der Tenor des Gesprächs mit der Grünen Landtagsabgeordneten und kulturpolitischen Sprecherin, Katharina Binz, vor einigen Tagen im Cafe Schlosser.