Am Dienstag, 19. Mai 2020, fand unter der Leitung von Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler die konstituierende Sitzung des Beirats für Naturschutz unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregelungen im Stadtratssitzungsaal statt.

Zusammen mit der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer (DUV) hat Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler am Dienstag, 19. Mai 2020, die Ergebnisse einer Online-Umfrage und eines Bürgerworkshops zum Thema Bürgerbeteiligung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Für die Desinfektion von Flächen hat das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer rund 300 Liter Alkohol von der Destillerie Anton aus Kirrweiler erhalten. Mit der Spende unterstützt der mittelständische Weinbaubetrieb die Klinik bei der Bewältigung der Corona-Pandemie. "Wir sind sehr froh, dass Sie an uns gedacht haben.

Von Klaus Stein
Sie ist sichtlich dünn, die junge Frau, die heute vor dem Speyerer Dom mit viel Empathie für das Anliegen von "Coloured Rain" wirbt. In den vergangenen Tagen hatte sie sich in Landau an einem Hungerstreik beteiligt, Gandhi als Vorbild, und für ein großes Medienecho gesorgt.

Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen kann der Schulbetrieb zurzeit nur in modifizierter Weise stattfinden. Um die geltenden Abstands- und Hygienerichtlinien einhalten zu können, benötigen die Speyerer Schulen eine höhere Anzahl an Klassensälen, als vorhanden. Sie nutzen daher ihre Sporthallen zu Unterrichts- und Prüfungszwecken.

Im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer dürfen Väter ab sofort wieder ihre Partnerin und das gemeinsame Neugeborene besuchen. Der Aufenthalt bei der Familie auf der Geburtsstation in der Klinik ist auf eine Stunde pro Tag begrenzt, um die Gesundheit von Patientinnen, Kindern und Mitarbeitenden weiterhin verantwortungsvoll zu schützen.

Zu der Medieninformation der Speyerer Grünen vor einigen Tagen zum Verkehr in Speyer, insbesondere dem S-Bahn Haltepunkt Süd, nimmt Walter Feiniler, Vorsitzender der SPD Stadtratsfraktion, wie folgt Stellung:

Am Freitag, 15. Mai 2020 hat das Land Rheinland-Pfalz die Siebte Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen, die die bereits in einer Pressemeldung angekündigten Lockerungen in eine Rechtsverordnung umsetzen. Diese ersetzt die Sechste Corona-Bekämpfungsverordnung und gilt ab Montag, 18. Mai 2020. Sie tritt mit Ablauf des 26. Mai 2020 außer Kraft.

Das Speyerer Frei- und Hallenbad "bademaxx" bleibt eventuell für den Rest der Badesaison geschlossen. Zwar wurde in der letzten Aufsichtsratssitzung des Badbetreibers Stadtwerke in dieser Woche darüber diskutiert, allerdings noch keine endgültige Entscheidung getroffen. Es sei schwierig, wegen der Corona-Bestimmungen das Bad vernünftig zu betreiben, war zu hören.

Ende April wurde in der Wohnstätte Speyer ein großes Fest gefeiert. Der langjährige Bewohner der Seniorengruppe Wolfgang Hiltel wurde 80 Jahre alt - ein Ereignis für alle Beteiligten. Es herrschte große Aufregung bei der ganzen Wohngruppe. Alle Bewohner halfen beim Schmücken und Backen oder übten fleißig ein Geburtstagsständchen auf der Flöte.

Kommentar
Von Klaus Stein
Grundsätzlich sind die Forderungen der Grünen nach einer Verkehrswende in Speyer zu begrüßen. Leider bleiben die Vorstellungen einmal mehr wenig konkret. Dabei stellen sie mit ihren Kooperationspartnern im Stadtrat die Mehrheit und sind auch im Stadtvorstand vertreten.

Zum Thema Mobilität mit Schwerpunkt S-Bahn Haltepunkt Süd nehmen die Speyerer Grünen wie folgt Stellung: "Fahrradstraßen werden zu langsam markiert, der Ausbau des Bahnverkehrs wird verschoben und der motorisierte Individualverkehr steigt stetig an.

Vor genau 55 Jahren, am 12. Mai 1965, haben Israel und Deutschland ihre diplomatische Beziehungen zueinander aufgenommen. Anlässlich dieses Jahrestages ist die Stadt Speyer einem Aufruf der Deutsch-Israelischen Gesellschaft gefolgt und hat die israelische Flagge am Stadthaus gehisst.

Vergangene Woche hat der Ministerrat in Mainz den Entwurf für eine Novellierung des Landesgesetzes über den öffentlichen Personennahverkehr beschlossen, welches die Organisationsstruktur des ÖPNV von Grund auf verändern und diesen von einer freiwilligen Aufgabe zur Pflichtaufgabe kommunaler Selbstverwaltung aufwerten soll.

Von Klaus Stein
Palmen und Oleander schmücken wieder die Speyerer Innenstadt und die Gastronomen sind gerüstet, wenn sie am Mittwoch wieder ihre Pforten öffnen dürfen. Tische, Stühle und Sonnenschirme im Außenbereich sind aufgestellt, die Wirte erwarten die ersten Gäste. Allerdings kann wegen der Abstandsregeln ein Teil des Mobiliars nicht genutzt werden.