Der zweite Teil Fahrradtour des SPD-Landtagskandidaten Walter Feiniler durch den Landtagswahlkreis 39 fand große Zustimmung. Vom Berliner Platz in Speyer fuhren Feiniler und sein Team zur Fischerhütte nach Schifferstadt, um dort einzukehren. Danach ging es weiter zum "Offenen Atelier" von Martin J. Eckrich in Schifferstadt und von dort aus wieder nach Speyer.

Die Digitalisierung schreitet auch innerhalb der Stadtverwaltung Speyer immer weiter voran und Begriffe wie "E-Government" und "Smart Services" halten Einzug in den Verwaltungssprachgebrauch. Um den Prozess zu formalisieren und den Mitarbeiter*innen der Verwaltung einen verbindlichen Fahrplan an die Hand zu geben, wurde nun eine Dienstvereinbarung zur Modernisierung und Digitalisierung unterzeichnet.

Durch den Brand im Camp Moria auf der griechischen Insel Lesbos erlangt die katastrophale Situation in Flüchtlingslagern an trauriger Aktualität. Zugleich ruft dieses Ereignis in Erinnerung, weiterhin nach einer europäischen Lösung hinsichtlich der Gesamtlage schutzbedürftiger Menschen zu suchen und sich für diese einzusetzen.

Gemäß der Corona-Bekämpfungsverordnung sind die Bürger*innen dazu verpflichtet, im öffentlichen Raum eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Von dieser Pflicht ausgenommen sind Menschen, die aus medizinischen Gründen keinen MNS tragen können und denen daher ein ärztliches Attest ausgestellt wurde.

Das Diakonissen Haus für Kinder der Diakonissen Speyer kann mit einer neuen Attraktion auf seinem Außengelände aufwarten: Im Rahmen einer coronabedingten Projektarbeit entwarf und baute die angehende Sozialassistentin Anina Mück eine Matschküche, die keine Kinderwünsche offenlässt.

Nach dem großen Erfolg des ersten Speyerer Abendbummels im vergangen Jahr, haben Interessierte am Dienstag, 13. Oktober 2020, ein weiteres Mal die Gelegenheit, den Speyerer Einzelhandel von einer ganz anderen Seite kennenzulernen und einen informativen und unterhaltsamen Abend zu erleben.

Von Klaus Stein
"Mitten im Leben" und "Speyer together" sind die Namen der beiden Projekte zur Nutzung der sogenannten Reithalle auf dem Normand Gelände, die am Donnerstag im Haupt- und Stiftungsausschuss des Stadtrats öffentlich vorgestellt wurden. "Das Thema Reithalle treibt mehr als eine Dekade (ein Jahrzehnt) lang die Stadt um", stellte Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler an den Beginn ihrer Ausführungen.

Kommentar von Klaus Stein
Das hörte sich alles ganz gut an, was gestern den Mitgliedern und der Öffentlichkeit an Konzepten zur Reithalle präsentiert wurde. Es gibt dabei allerdings gleich mehrere Pferdefüße, denn zum Einen ließ die Oberbürgermeisterin nur zwei von vier Konzepten zu, bei den verbliebenen zwei blieben viele Fragen offen. So heißt es beispielsweise in der Ausschreibung, dass nicht störendes Gewerbe nur in "untergeordnetem Umfang" möglich sei.

"Ob in Krankenhäusern oder Seniorenzentren, Grüne Damen und Herren werden von Patienten wie Bewohnern als segensreich empfunden", betonte Bürgermeisterin Monika Kabs gestern Nachmittag im Mutterhaus der Diakonissen Speyer. Als Zeichen öffentlicher Wertschätzung, so die Sozialdezernentin, sei sie gerne der Einladung ihrer ehemaligen Ratskollegin, Diakonisse Käte Roos, seit 2013 Bundesvorsitzende der Evangelischen Kranken- und Alten-Hilfe e.V. (eKH), gefolgt, Grünen Damen aus der Region das Zertifikat zur Mentorin zu überreichen.

Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler begrüßt den Gesetzesentwurf der Landesregierung zur Änderung des Landesfinanzausgleichgesetzes. Demnach sollen Bund und Land jeweils die Hälfte der Gewerbesteuermindereinnahmen der Gemeinden des Jahres 2020 erstatten. Darüber hinaus soll das Land auch die geschätzten Gewerbesteuermindereinnahmen für das Jahr 2021 zur Hälfte übernehmen.

Von Klaus Stein
Eigentlich ist Annika Spoden wegen der Corona-Pandemie auf Bali gestrandet. Die begeisterte Surferin machte auf der indonesischen Insel Urlaub, konnte wegen Corona aber nicht mehr nach Deutschland zurückfliegen. Bereits im vergangenen Jahr berichteten wir über die Speyerern, die als Umweltaktivistin auf der ebenfalls zu Indonesien gehörenden Insel Lombok den Einheimischen beim Kampf gegen den allgegenwärtigen Plastikmüll unterstützte, der an die Strände angespült wird. 

Der SPD-Landtagskandidat und Fraktionsvorsitzende im Speyerer Stadtrat, Walter Feiniler, lädt zum zweiten Teil seiner Radtour durch den Wahlkreis ein. Diese beginnt am 20. September 2020, um 14:00 Uhr, am Berliner Platz in Speyer. Im Rahmen der Aktion "Stadtradeln" fährt Feiniler mit den Radfahrerinnen und Radfahrern nach Schifferstadt und wieder zurück in die Domstadt.

Am Mittwoch, 16. September 2020, tritt die elfte Corona-Bekämpfungsverordnung (11. CoBeLVO) in Kraft, die weitere, moderate Lockerungen in eine Rechtsverordnung umsetzt und einen verbindlichen Rahmen für die Durchführung von Weihnachtsmärkten festlegt. Sie ersetzt die zehnte Corona-Bekämpfungsverordnung und tritt mit Ablauf des 31. Oktober 2020 außer Kraft.

Die Stadtverwaltung Speyer sucht wieder einmal den Besitzer oder die Besitzerin einer Griechischen Landschildkröte. Das Tier wurde am Dienstag, 8. September 2020 auf dem Gartenweg zwischen Breslauer Straße und Kolbstraße in Speyer gefunden. Es ist circa 21 cm groß und wiegt 1.300 Gramm.

Der beliebte Malwettbewerb des Lions Club Palatina an den Speyerer Grundschulen bechreitet im Coronajahr 2020 neue Wege. Im siebten Jahr, in dem alles anders ist, stand der Wettbewerb kurz vor der Absage. Zu lange waren die Schulen geschlossen, zu viele andere Themen beschäftigten Lehrer und Schulklassen. Für einen Malwettbewerb sah der Club keine Kapazitäten.