Gleich sechs Themen haben die Stadtratsfraktionen der CDU, SWG, Grüne und Die Linke gemeinsam an die Oberbürgermeisterin geschickt. Sie sollen in der nächsten Sitzung des Ältestenrats am 8. September erörtern werden. Anlass war wohl die letzte Stadtratssitzung, die etwa sechs Stunden gedauert hatte.

Nach dem Erfolg der Aktion "Schnäppchentage" im vorangegangenen Monat kann auch im September wieder auf Schnäppchenjagd gegangen werden: von Donnerstag, 3. September, bis Samstag, 5. September 2020.

Auch in diesem Jahr wird in Speyer wieder für den Klimaschutz geradelt. Unter dem Motto "STADTRADELN 2020 – Wir sind dabei!" beteiligt sich die Stadt bereits zum achten Mal an der Kampagne STADTRADELN. Vom 4. bis 24. September 2020 können dabei alle, die in Speyer leben und arbeiten, kräftig in die Pedale treten und Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln.

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Speyer (SWS) hat in seiner Sitzung am Montag, 31. August 2020, entschieden, Hallenbad und Sauna des Sport- und Erlebnisbades bademaxx auf Grundlage des Hygienekonzeptes der Landesregierung für Hallenbad, Sauna und Wellness (Grundlage 10. CoBeLVO) am 28. September 2020 zu öffnen.

Auch in diesem Jahr, indem alles etwas anders ist, findet deutschlandweit am 13. September der Tag des offenen Denkmals statt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf digitalen Angeboten. Der Dombauverein Speyer, der traditionell den Denkmaltag am Dom zu Speyer ausrichtet, bietet daher, neben einem der Situation angepassten Programm vor Ort auch digitale Erschließungswege an.

Die Konzession für den Anruf-Sammeltaxi-Verkehr in Speyer – kurz AST-Verkehr – soll bis 31.12.2023 verlängert werden, so der Beschluss des Aufsichtsrats der Stadtwerke Speyer (SWS) in seiner Sitzung am 31. August 2020. Bereits seit 1984 führen die Verkehrsbetriebe Speyer (VBS), eine 100%ige Tochtergesellschaft der SWS, in der Domstadt den AST-Verkehr durch.

Von Klaus Stein
Seit etwa einem Jahrzehnt wird am Russenweiher ein Neubaugebiet geplant. Bereits vor Jahren sollten dort dringend benötigte Wohnungen entstehen. Doch immer wieder kam es zu Verzögerungen, beispielsweise weil Grundstücksbesitzer beim Umlageverfahren möglichst wenig ihrer Fläche beispielsweise für Straßen oder Spielplätze abgeben wollten.

In diesem Jahr ist nichts wie immer. Auch das 45. Speyerer Altstadtfest, das im September stattfinden sollte, fiel der Corona-Pandemie zum Opfer und wurde von der Stadt Speyer zum Schutz der Bevölkerung abgesagt. Das "16. Hasepiehler Entenrennen", das normalerweise wichtiger Bestandteil des Events ist, drohte damit buchstäblich ins Wasser zu fallen.

Der Heimat- und Kulturverein Harthausen macht eine "Duwakskerwe dehäm", jetzt macht auch die Stadt Speyer ein "Altstadtfeschd Dehäm". Dass das Altstadtfest in diesem Jahr coronabedingt abgesagt werden musste, schmerzt sowohl die Speyerer*innen als auch treue Fans der Traditionsveranstaltung nach wie vor sehr.

Wie bereits in den vergangenen Jahren, machen die Volkshochschule und die Stadtbibliothek Speyer auch 2020 mit der Aktion "Pflück Dir ein Buch - Gratis-Lesefutter" auf den Weltalphabetisierungstag am 8. September 2020 aufmerksam. Von Montag, 7. September 2020 bis Mittwoch 9. September 2020 werden im Vorgarten der Villa Ecarius an drei Bauzäunen Bücher "zum Pflücken", also zur kostenlosen Mitnahme, hängen.

Von Klaus Stein
Nicht nur in der letzten Stadtratssitzung, auch beim Corona-Mediengespräch war der Speyerer Weihnachtsmarkt Thema. Während im Stadtrat die Speyerer Wählergruppe beantragte, den Weihnachtsmarkt vorzuverlegen, also zu verlängern, hatte Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler am Freitag ein gewisses Maß an Skepsis durchblicken lassen, ob er überhaupt durchgeführt werden kann:

Von Klaus Stein
"Speyer braucht wieder ein eigenes Gesundheitsamt oder zumindest eine Zweigstelle vor Ort." Das sei eine der Erkenntnisse der Corona Pandemie, sagte Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler am Freitag anlässlich eines Mediengespächs. Mit dem im Rhein-Pfalz-Kreis angesiedelten Gesundheitsamt klappten die Informationsketten nicht reibungslos, die Abstimmung sei schwierig, so ihre Begründung.

Das Autorisierte Zentrum für Validation der Diakonissen Speyer bietet Angehörigen von Menschen mit Demenz in Zusammenarbeit mit der Krankenkasse Barmer und dem Pflegestützpunkt Speyer ab 10. September 2020 ein Validationsseminar mit vier Modulen an.

Kommentar von Klaus Stein
Leider muss ich Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler recht geben, wenn sie zu den Anträgen des Dreierbündnisses (CDU, Grüne, SWG) zur Verkehrsberuhigung der Gilgenstraße und der für Fahrrad und Fußgänger freundlicheren Umgestaltung der Bahnhofstraße darauf hinweist, dass die Verwaltung bei der vom Rat priorisierten Umgestaltung des Postplatzes auch die Situation in den beiden Straßen sowieso mit berücksichtigen müsse.

Von Klaus Stein
Heftig umstritten waren bei der gestrigen Stadtratssitzung die Anträge des Dreierbündnisses (CDU, Grüne, SWG) zum innerstädtischen Verkehr. Der Hauptkritikpunkt war, dass man nicht die Zufahrt zur Innenstadt weiter erschweren könne ohne Alternativen zu haben. "Sich auf Sachen zu berufen, die in den 1990er Jahren nicht funktionierten - da ändert sich gerade was und wir brauchen Veränderung", argumentierte die Grüne Fraktionsvorsitzende Hannah Heller in Bezug auf die Gilgenstraße.